Karrierechancen Lidl und Otto testen Gleichbehandlung

von Redaktion LZ
Dienstag, 16. Mai 2017
Ab sofort können Unternehmen mit dem neuen Tool "Gleichbehandlungs-Check" überprüfen, ob sie Männer und Frauen unterschiedlich behandeln. Entwickelt hat ihn die Antidiskriminierungsstelle des Bundes.
An der einjährigen Pilotphase hatten sich unter anderem die Lidl Stiftung, die Otto Group sowie Weleda beteiligt. "Diese Unternehmen sind Vorbilder für Geschlechtergerechtigkeit", sagte die Leiterin der Institution, Christine Lüders. Überprüft werden können mit dem Instrument Stellenausschreibung, Einstellung und Aufstieg, Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen, betriebliche Weiterbildung sowie Beurteilungskriterien und Arbeitszeitmodelle. Mehr Infos online unter www.gb-check.de.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats