KarstadtQuelle strukturiert Versandhandel neu


Der Handelsriese KarstadtQuelle will sich von seiner Versandtochter Neckermann trennen. Das teilte die KarstadtQuelle AG in Essen mit. neckermann.de solle 2007 an die Börse gebracht werden. Als Alternative werde auch ein Verkauf geprüft. Das kränkelnde angeschlagene Versandgeschäft soll auf die Marke Quelle konzentriert werden. In Finanzkreisen hieß es, KarstadtQuelle habe bereits die Fühler nach Interessenten für Neckermann ausgestreckt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats