Aufsichtsrat beschließt Sanierung


Der krisengeschüttelte Handelsriese KarstadtQuelle zerschlägt große Teile seines Traditionsgeschäftes und stellt damit jeden Dritten der 100.000 Beschäftigen vor eine ungewisse Zukunft. Das 181 Häuser umfassende Warenhausnetz wird halbiert. Lediglich 89 Warenhäusern räumt der neue Konzernchef Christoph Achenbach eine Perspektive unter dem Karstadt-Dach ein. Ganz trennen will sich KarstadtQuelle von den meist auf Kleidung spezialisierten Fachketten mit noch einmal mehr als 300 Geschäften.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats