Karstadt kehrt zu regionalen Strukturen zurück


Die Karstadt Warenhaus AG, Essen, kehrt zum Prinzip der Regionalität zurück. Künftig werden die 189 Warenhäuser des Unternehmens nicht mehr in Divisionen - abhängig von der Umsatzgröße -, sondern in sieben Regionen geführt. Karstadt verspricht sich davon schlankere Strukturen und eine effektivere Steuerung des Geschäftes vor Ort. Ein Ansatz, der durchaus nicht unumstritten ist. Mit der Rückkehr zur regionalen Steuerung der Verkaufshäuser -- das Prinzip war 1994 durch zunächst vier Warenhaus-Divisionen abgelöst worden, denen die Outlets nach Umsatzgröße und Standortqualität zugeordnet worden waren -- will Karstadt für "mehr Transparenz" bei der Führung der Filialen und der Bewältigung regionaler Administrations- und Marketingaufgaben sorgen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats