Karstadt: Gläubiger stimmen Insolvenzplan zu


#BL1-O#LZ|NET. Die Gläubiger des insolventen Warenhausbetreibers Karstadt haben am Montag dem Insolvenzplan zur Rettung des Unternehmens zugestimmt. Damit ist der Weg frei für den Einstieg eines Investors. Mögliche Interessenten sollen ihre Angebote bis zum 23. April vorlegen. Ein Gläubiger legte Widerspruch gegen den Insolvenzplan ein. Werden die 120 Warenhäuser jetzt nicht an Investoren verkauft, wird eine Zerschlagung des Unternehmens nicht zu umgehen sein.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats