Briten wollen mit Warenhäusern in Deutschland expandieren


Der britische Finanzinvestor Dawnay Day will seine 74 Karstadt-Kompakt-Warenhäuser als Basis für weitere Zukäufe in Deutschland nutzen. Das kündigte der Direktor der Londoner Firma, Luke Bridgeman, im Gespräch mit dem "Handelsblatt" an. In erster Linie ziele er auf "Kaufhäuser in ähnlicher Größe" ab, sagte Bridgeman. Dawnay Day hatte 2005 mit einem Partner die kleineren Warenhäuser von KarstadtQuelle gekauft und besitzt inzwischen gut 85 Prozent der Anteile an Karstadt-Kompakt, wie es hieß.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats