Karstadt verärgert Verdi mit gekürzten Zuwendungen


Die Karstadt Warenhaus AG will die freiwilligen Zusatzleistungen für rund 60.000 Beschäftigte im Verlauf dieses Jahres um knapp die Hälfte kürzen. Karstadt reagiere damit auf die seit Jahresanfang anhaltenden Umsatzrückgänge, wie das Unternehmen mitteilt. Für das Karstadt-Management seien die jetzt beschlossenen Maßnahmen eine wichtige Voraussetzung, weitere "Personalanpassungen" nach Möglichkeit begrenzen zu können.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats