Joint Venture zwischen Karstadt und Rewe steht


Die Karstadt Warenhaus AG und der Kölner Handelskonzern Rewe haben Einigkeit über ihr Joint Venture im Lebensmittelgeschäft erzielt. Vom 1. Januar 2005 an werden die Lebensmittelabteilungen in 72 Karstadt-Häusern gemeinsam betrieben, teilt das Unternehmen mit. Karstadt ist dabei der Rewe entgegengekommen, indem der Konzern 74,9 Prozent trägt und die Rewe lediglich mit 25,1 Prozent beteiligt ist. Die neue Betreibergesellschaft wird unter dem Namen Karstadt Feinkost GmbH ihre Geschäfte aufnehmen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats