Karstadt schließt 13 Standorte


Die insolvente Warenhauskette Karstadt will bundesweit 10 Filialen und 3 Multimedia-Standorte schließen. 1200 der derzeit noch rund 26.200 Beschäftigten würden damit ihren Job verlieren. Die Gewerkschaft Verdi bezeichnete die Pläne als "außerordentlich bitter". Gleichzeitig geht die Suche nach einem Investor weiter. Denn 112 Waren- und Sporthäuser sowie acht Schnäppchencenter mit mehr als 25.000 Beschäftigten sollen nach der Sanierung erhalten bleiben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats