Sanierung Karstadt-Vertriebschef verteidigt Sparpläne


Karstadt-Vertriebschef Thomas Wanke übt heftige Kritik an Verdi: Die Gewerkschaft hatte im Zusammenhang mit Sparplänen die Befürchtung geäußert, Karstadt werde vom Kaufhaus in ein SB-Warenhaus umgewandelt. Wanke schreibt in einem internen Rundschreiben, das der "Welt" vorliegt, dass das Schlagwort SB-Warenhaus "nicht nur geschäftsschädigend, sondern auch Unsinn" sei. Er nimmt dabei Bezug auf Pläne, wonach neben der Streichung von 2000 Stellen weitere 1100 Mitarbeiter von Verkaufsberatern zu Regaleinräumern herabgestuft werden sollen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats