KarstadtQuelle erhält Zuschlag für DSF


Die KarstadtQuelle AG, Essen, hat den Zuschlag für das Deutsche Sportfernsehen (DSF) erhalten. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" in seiner neuesten Ausgabe. Das Kirch-Insolvenzmanagemant soll eine schriftliche Zusage an die Beteiligten verschickt haben. Dem Bericht zufolge soll DSF zunächst an ein KarstadtQuelle-Tochterunternehmen gehen. Später sollen sich die EM.TV & Merchandising AG, Unterföhring, und der schweizerische Investor und ehemalige Metro-Manager Hans-Dieter Cleven an einem gemeinsamen Konsortium beteiligen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats