Geschäftsjahr 2011/12 Karstadt mit tiefroten Zahlen


Der Warenhauskonzern Karstadt hat im Geschäftsjahr 2011/2012 tiefrote Zahlen geschrieben. Nach den jetzt im Bundesanzeiger veröffentlichten Angaben machten die damals noch 84 Filialen der Karstadt-Warenhaus GmbH unter dem Strich einen Verlust von 158,4 Mio. Euro. Im Jahr davor hatte der Fehlbetrag noch bei 20,8 Mio. Euro gelegen. Die Umsatzerlöse sanken um 10 Prozent auf 2,9 Mrd. Euro.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats