Achenbach stärkt Auslandsgeschäft


LZ|NET. KarstadtQuelle will die Internationalisierung des Versandbereiches weiter forcieren. Jeder dritte Euro soll mittelfristig in ausländische Kassen fließen. Dabei setzen die Essener auf Lösungen, bei denen die Logistiksysteme länderübergreifend harmonisiert werden. "Wir wollen den Auslandsanteil am Umsatz von derzeit 22 auf 30 Prozent ausdehnen", gibt Dr. Christoph Achenbach, in Personalunion Vorstandschef der konzerneigenen Versandtöchter Quelle und Neckermann, ein ehrgeiziges Ziel vor.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats