Verdi kündigt Proteste an


Die Gewerkschaft ver.di hat Proteste gegen einen weiteren Stellenabbau bei KarstadtQuelle angekündigt. Nach Plänen des Vorstandes seien weitere «Tausende von Arbeitsplätzen» gefährdet, teilte ver.di mit. Am Mittwochvormittag (2. Juni) werde es in allen 180 Warenhäusern Betriebsversammlungen geben. Die Kaufhäuser würden deshalb voraussichtlich erst am Mittag öffnen können. Die Beschäftigten erwarteten «statt kurzfristiger Sparattacken eine berechenbare Konzern- und Unternehmenspolitik», sagte ver.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats