Hohe Geldbußen für Kaffeeröster


Das Bundeskartellamt hat gegen Tchibo GmbH in Hamburg, Melitta Kaffee GmbH in Bremen und die Alois Dallmayr Kaffee oHG, München Geldbußen von insgesamt 159 Mio. Euro wegen Preisabsprachen verhängt. Sechs verantwortliche Geschäftsführer und Vertriebsleiter sollen insgesamt 500.000 Euro zahlen. Die Betroffenen bestreiten die Vorwürfe nicht, kündigen aber an, Rechtsmittel gegen die Höhe der Strafzahlung einzulegen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats