Kartellamt: Kein Preisdumping


Preiskrieg: Rewe und Metro nicht unter Einstandspreis (vwd) - Der Verdacht des Preisdumpings durch die Metro AG, Köln, und Rewe scheint sich nicht zu bestätigen. Wie der Präsident des Bundeskartellamtes, Dieter Wolf, der Wirtschaftszeitung "Euro am Sonntag" sagte, verkaufen die Unternehmen ihre Produkte offenbar nicht unter Einstandspreis.   Angesichts starker Preissenkungen in der Branche hatte die Berliner Behörde vor einigen Wochen ein Vorverfahren gegen REWE und Metro eingeleitet.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats