Vertriebspolitik Kartellamt bricht Gespräche mit Asics ab


Der Sportartikelhersteller Asics hat neue Vertriebsregeln für Europa formuliert und sieht sich mit dem Kartellrecht im Reinen. Das Bundeskartellamt widerspricht und ermittelt weiter. Der japanische Markenhersteller Asics hat zum 1. Januar neue Vertriebsrichtlinien an seine Handelspartner herausgegeben. "Um sicherzustellen, dass Kunden zu jeder Zeit und an jedem Ort, wo sie Asics-Produkte kaufen, dasselbe Qualitätsniveau von Beratung und Service vorfinden, wird jeder stationäre Laden und jedes Onlinegeschäft unabhängig voneinander eingestuft", teilt das Unternehmen mit. Im A

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats