Kartellstrafe für Berater


Nach einem aktuellen Urteil des Europäischen Gerichts erster Instanz (EuG) kann auch ein nicht an dem von einem Kartell betroffenen Markt tätigen Unternehmen kartellrechtrechtlich zur Verantwortung gezogen werden. Dass ein Unternehmen nicht auf dem Markt tätig sei, auf dem sich die Wettbewerbsbeschränkung verwirkliche, schließe seine Verantwortlichkeit für die Beteiligung an der Durchführung eines Kartells nicht aus, urteilten die Richter.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats