Kartellnovelle: Konfliktfall


Kanzleramt will GWB-Reform kitten Zerstrittene Koalitionäre sitzen an einem Tisch -- Haupthindernis ist die Regelung zur Nachfragemacht / Von Petra Klein Das weitere Schicksal der von Bundeswirtschaftsminister Günter Rexrodt (FDP) mit Nachdruck betriebenen Kartellnovelle ist offenbar zur Chefsache geworden. Eine mit Rexrodt und seinem bayerischen Amtskollegen Otto Wiesheu (CSU) hochkarätig besetzte Krisenrunde im Bundeskanzleramt soll in dieser Woche versuchen, den koalitionsinternen Streit um handelsspezifischeNachbesserungen zu schlichten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats