Kartellstrafe gegen Spanplatten-Hersteller


Wegen verbotener Preisabsprachen hat das Bundeskartellamt gegen vier Hersteller von Span- und Faserplatten Bußgelder von rund 42 Millionen Euro verhängt. Betroffen seien auch zehn verantwortliche Personen, teilte die Behörde am Dienstag in Bonn mit. Ein Kunde hatte die Wettbewerbshüter auf mögliche Verstöße aufmerksam gemacht. Die Unternehmen hätten die Preise ihrer Produkte über viele Jahre abgesprochen und den Wettbewerb erheblich beeinträchtigt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats