Wirtschaftskriminalität Kartellverstöße aus Unwissenheit

von Redaktion LZ
Donnerstag, 23. Juli 2015
LZnet. Arbeitnehmer manövrieren sich oft aus Unwissenheit in bedenkliche Situationen: 82 Prozent der Beschäftigten tauschen sich mit andern, die in der gleichen Branche tätig sind, über Preise und Marktverhältnisse aus, jeder Dritte sogar häufig.
Nur knapp drei Prozent der Beschäftigten sind sich bewusst, dass dies eine Straftat darstellen kann. Das zeigt eine Umfrage unter 1.000 Arbeitnehmern zum Thema Wirtschaftskriminalität von Recommind, einem Anbieter von E-Discovery-Lösungen.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats