Kik steigert Zahl der Lehrstellen

von Judit Hillemeyer
Freitag, 05. Oktober 2007
Der Textil-Discounter KiK hat in diesem Jahr erstmals mehr als 1.000 Auszubildende eingestellt. 1.088 Azubis lassen sich ausbildungen - vom Handelsassistenten bis zum Fachinformatiker.

Der Textil-Discounter bildet junge Leute in 14 Berufen aus. Besonders gefragt waren in diesem Jahr Lehrstellen zum Handelsassistenten und Verkäufer. Mehr als zwei Drittel der neu eingestellten Auszubildenden beginnen in diesen beiden Bereichen eine Ausbildung bei KiK.

In den vergangenen beiden Jahren hatte das Handelsunternehmen jeweils rund 700 neue Azubis eingestellt. Derzeit werden mehr als 2.000 junge Frauen und Männer auf den Beruf vorbereitet. (juh)

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats