Kingfisher verkauft Immobilien


LZ|NET. Der britische Einzelhandelskonzern Kingfisher verkauft 182 Immobilien an ein Konsortium. Der Deal soll Kingfisher 610 Mio. Pfund einbringen. Die Kingfisher-Töchter Woolworth und Superdrug werden weiter als Mieter in den Immobilien bleiben. Kingfisher hatte den Verkauf bereits angekündigt. Bei dem Käufer der Immobilien handelt es sich um ein Bündnis von London & Regional Properties und dem Immobilienfonds Whitehall Funds der Goldman-Sachs-Gruppe.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats