Führungskräfte Kodi setzt auf Frauenpower

von Lisa Neumeyer
Donnerstag, 24. Juli 2014
Kodi braucht keine Frauenquote: Bei dem Haushaltswarendiscounter sind zwei Drittel der Führungskräfte weiblich. In der Verkaufsleitung besetzen Frauen neun von 15 Stellen. Bei den Marktleitern beträgt der Frauenanteil sogar 89 Prozent. Das weibliche Geschlecht dominiert bei den Oberhausenern.
"Das ist kein Zufall", sagt Kodi-Geschäftsführer Reinhold Kuch. "Denn 80 Prozent der Kompetenz im Haushalt liegt bei der Frau." Um den Bedürfnissen von Frauen und Müttern gerecht zu werden, setzt er auf flexible Arbeitszeitmodelle: "Es gibt bei uns auch Teilzeit-Führungskräfte."

Darüber hinaus will das Unternehmen ältere Menschen mit ihrer Erfahrung integrieren und an sich binden. "Junge Leute zu begeistern ist relativ einfach", meint Kuch. "Ältere Menschen sind wesentlich kritischer. Sie wissen, was sie wollen und was nicht."

(lin)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats