Wirtschaftssanktionen der EU Konflikt mit Russland belastet Ernährungsindustrie


Die Russland-Sanktionen der EU drücken die Stimmung der deutschen Nahrungsmittelhersteller. "Auf Grund der bestehenden Handelshemmnisse haben sich deutsche Hersteller bereits zunehmend von dem russischen Markt abgewendet. Die angespannte geopolitische Lage und die EU-Sanktionen verunsichern die Unternehmen zusätzlich", sagt Stefanie Lehmann, Referentin für Wirtschaftspolitik bei der Bundesvereinigung der deutschen Ernährungsindustrie (BVE).

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 690,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats