Berliner Genossen verlieren alles


LZ|NET. Die Krise bei der Konsumgenossenschaft Berlin und Umgegend spitzt sich weiter zu. Am kommenden Mittwoch will eine kleine Gruppe von Mitgliedern auf einer a.o. Vertreterversammlung führende Gremienvertreter der KG wegen "kreditschädigenden Auftretens" abwählen lassen. Der Anlass für die Initiative von sieben der insgesamt 57 Mitglieder-Vertreter sind die neuesten Informationen über die Finanzsituation der vor allem in der Immobilien-Verwertung tätigen KG.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats