Manager-Verband gegründet

von Redaktion LZ
Donnerstag, 22. April 2004
In Leverkusen wurde jetzt der Deutsche Manager-Verband e.V. (DMV) gegründet. Ursprung ist der Deutsche Manager-Verband Rheinland e.V. , der bereits 2002 seine Tätigkeit aufnahm.



Sinn und Zweck ist nun ein bundesweiter Berufsverband für Managerinnen, Unternehmerinnen, Selbstständige und Führungskräfte, der den Mitgliedern informellen Erfahrungsaustausch, qualitativen Know-How-Transfer und Business-Networking in ganz Deutschland ermöglicht.

Einer der fünf Vorstandsmitglieder ist Norbert Sewtz, Kaufmännischer Leiter des Anbieters für Wurstwaren und Schinken aus Europa, Albert Rauch GmbH, Essen.

Nach den Worten von Rainer Willmanns, Vorstandsvorsitzender des DMV, sollen sich die Mitglieder in einem "geschützten Raum" außerhalb der Firmenwände mit Menschen gleicher Denke austauschen und aktuelle Fragen, die entscheidend für die eigene Zukunft oder die des Unternehmens sind, mit Nicht-Betriebsblinden diskutieren können.

Dazu dienen Vortragsveranstaltungen mit Referaten von Nicht-Mitgliedern und "Manager Fun-Days", an denen bei Wellness oder sportlicher Betätigung über private und berufliche Erfahrungen geplaudert wird. Kreativ-Events bieten Fortbildung in unterschiedlichen Bereichen. (ba)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats