Korn Ferry Hay Gehaltsprognose Reallöhne steigen weltweit 2,3 Prozent

von Redaktion LZ
Mittwoch, 14. Dezember 2016
Insbesondere in Asien, Osteuropa und Lateinamerika werden die Reallöhne in einzelnen Ländern um bis zu sieben Prozent wachsen, während in den meisten traditionellen Industrieländern der Kaufkraftzuwachs moderat ausfällt.
 

Dies ist das Ergebnis der weltweiten Gehaltsprognose 2017, die Korn Ferry Hay Group jedes Jahr veröffentlicht.  Im westlichen Europa belegt Deutschland beim realen Lohnanstieg den dritten Platz. Die geringe Inflation sorge dafür, dass auch geringe nominale Gehaltserhöhungen spürbar seien.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats