Kostenvergleich Arbeit ist in sieben EU-Ländern teurer

von Redaktion LZ
Donnerstag, 28. April 2016
Arbeitgeber der deutschen Privatwirtschaft bezahlten im Jahr 2015 durchschnittlich 32,70 Euro für eine Arbeitsstunde. Laut Statistischem Bundesamt liegt das Arbeitskostenniveau hierzulande damit im EU-Vergleich auf Rang acht.
In Deutschland liegt das Arbeitskostenniveau mit 32,70 Euro pro Stunde laut dem Statistischen Bundesamt im EU-Vergleich auf Rang acht. Dänemark hatte mit 42,70 Euro die höchsten Arbeitskosten, Bulgarien mit 4,10 Euro die niedrigsten.

Im Verarbeitenden Gewerbe kostete eine Arbeitsstunde 38 Euro, womit Deutschland Rang vier belegt. Erstaunlich: Die Lohnneben- als Teil der Arbeitskosten sind in 13 Ländern höher.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats