Kraft Foods ohne Segen von Buffett


Der US-Milliardär und Kraft-Großaktionär Warren Buffett hat sich gegen die Pläne des Lebensmittelkonzerns Kraft Foods zur Übernahme des britischen Süßwarenherstellers Cadbury gestellt. Die von ihm geführte Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway habe gegen die Ausgabe von 370 Millionen neuen Kraft-Aktien zur Finanzierung der Übernahme gestimmt. Die geplante Aktienemission würde Kraft Foods einen "Blankoscheck" in die Hand geben, der es dem Unternehmen erlaube, sein Angebot für Cadbury "nach freiem Belieben" anzupassen, heißt es in einer Mitteilung von Berkshire Hathaway: "Und wir sind sehr besorgt, dass es tatsächlich weitere Änderungen an dem heute nachgebesserten Angebot geben wird.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats