Kraft Foods muss weiter sparen


Die Kraft Foods Inc. will bis 2008 weitere 8000 Mitarbeiter entlassen und 20 Werke schließen. Betroffen sind rund acht Prozent der Gesamtbelegschaft. Dies hat der zweitgrößte Lebensmittelhersteller der Welt bekannt gegeben. Kraft hat im Rahmen des neuen Kostensenkungsprogramms allerdings bisher nur die Schließung eines Werkes in Australien und eines Betriebes in Alabama angekündigt. Welche anderen Lebensmittelfabriken schließen werden, ließ Kraft offen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats