Kraft Foods startet gut


LZnet. Der US-Lebensmittelkonzern Kraft Foods hat sich durch die Übernahme des britischen Süßwaren-Marktführers Cadbury zwar deutlich vergrößert. Der Zusammenschluss geht aber tüchtig ins Geld.
Verkauf verhinderte Gewinneinbruch#/ZT#
Nur die Einnahmen aus dem Verkauf des nordamerikanischen Pizzageschäfts an die Nestlé S.A., Vevey, verhinderten beim größten US-Nahrungsmittelkonzern Kraft Foods Inc., Northfield, einen Gewinneinbruch im ersten Quartal 2010 (31. März). Unterm Strich verdiente Kraft Foods 1,9 Mrd. Dollar (1,5 Mrd. Euro), davon stammten aber 1,6 Mrd. Dollar (1,26 Mrd. Euro) aus dem Pizza-Verkauf an Nestlé. Im Vorjahreszeitraum verdiente Kraft Foods noch 660 Mio. Dollar.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats