Kraft Foods vor Verkauf von "Post"


Der US-Lebensmittelkonzern Kraft Foods steht einem Pressebericht zufolge kurz vor dem Verkauf seines Frühstücksflocken-Geschäfts "Post" an Ralcorp Holdings. Dabei gehe es um einen Preis von rund 2,8 Milliarden Dollar, berichtet das "Wall Street Journal Europe" unter Berufung auf gut unterrichtete Kreise. Diskutiert werde ein Verkauf in Form von Aktien, wobei Post erst bei Kraft ausgegliedert und dann mit Ralcorp fusioniert werden solle.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats