Neuer Rekord bei Krankmeldungen

von Redaktion LZ
Freitag, 23. Juli 2010
LZnet. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres ist der Krankenstand in den Betrieben mit 3,58 Prozent der Sollarbeitszeit auf den höchsten Stand seit fünf Jahren gestiegen, meldet "Welt Online" unter Berufung auf aktuelle Statistiken des Bundesgesundheitsministeriums.
Dabei melden sich Frauen mit 3,77 Prozent Fehlzeiten häufiger krank als Männer mit 3,41 Prozent. Die Fehlquote im ersten Halbjahr 2010 entspreche vier Arbeitstagen.

Arbeitsmarktexperten machen für den Anstieg vor allem die konjunkturelle Erholung verantwortlich, durch die die Angst vor Jobverlust sinke. Dagegen gingen in Krisenzeiten die Krankschreibungen eher zurück. Die meisten Krankmeldungen erfolgen zu Wochenbeginn, vor allem montags.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats