Künast will Klärung im Nitrofen Skandal


Verbraucherschutzministerin Renate Künast hat wegen des "Nitrofen-Skandals" ein Treffen mit den Öko-Verbänden einberufen. Gleichzeitig wurde weitere Kritik an der Informationspolitik von einzelnen Betrieben und Verbänden des Ökolandbaus laut. Neben Künast warf auch NRW-Agrarministerin Bärbel Höhn (Grüne) dem Öko-Landbau einen "massiven Fehler" vor. Die Herkunft des Pflanzenschutzmittels Nitrofen in Öko-Weizen eines Agrarbetriebes in Stegelitz in Brandenburg ist weiterhin ungeklärt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats