Abgekartetes Spiel in Kulmbach


LZ|NET. In der Kulmbacher Brauerei geht nach dem Hinausdrängen des Aktionärs Ireks aus dem Aufsichtsrat und Rausschmiss von zwei Vorständen die Sorge um, dass nun ein Exodus der Führungskräfte einsetzt. Nachdem sich der Pulverdampf verzogen hat, werden die Methoden des Unternehmers Stefan Schörghuber erst richtig deutlich. Die generalstabsmäßige Vorgehensweise von Schörghuber sowie seinen Gehilfen Finanzvorstand Hans-Peter Hoh und Chefjustiziar Dr.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats