Streit um Würzburger Hofbräu


Die mehrheitliche Übernahme der Würzburger Hofbräu durch die Kulmbacher Brauerei vor mehr als vier Jahren beschäftigt derzeit das Landgericht Würzburg. Die mehrheitliche Übernahme der Würzburger Hofbräu durch die Kulmbacher Brauerei vor mehr als vier Jahren beschäftigt derzeit das Landgericht Würzburg. Wie Gerichtssprecherin Helga Müller sagte, sind bei der Zivilkammer zwei Klagen anhängig. Zum einen hat die Kulmbacher Brauerei den früheren Großaktionär der Hofbräu AG, die Unternehmerfamilie August von Finck, auf gut fünf Millionen Euro Schadenersatz verklagt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats