Kulturwandel Deutschen Firmen fehlen Dickköpfe

von Redaktion LZ
Dienstag, 13. September 2016
87 Prozent der deutschen Führungskräfte wollen persönliche Stärken ihrer Mitarbeiter wie Hartnäckigkeit, Selbsterkenntnis und Urteilsvermögen fördern.

Nur besonders robuste und selbstreflektierende Persönlichkeiten könnten einen Change-Prozess wie die Digitalisierung vorantreiben. Sie verfolgen gesteckte Ziele beharrlich und ausdauernd, gelten als besonders lernwillig und entscheidungsfreudig. Das ergibt eine Umfrage der Management- und HR-Beratung Meta-Beratung.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats