Kulturwandel HR ist kein Treiber für Digitalisierung

von Redaktion LZ
Mittwoch, 14. September 2016
Personalabteilungen unterschätzen ihre Bedeutung im Kulturwandel. Diesen Schluss zieht das Kienbaum Institut für Leadership & Transformation nach der Befragung von 270 Unternehmen.

"HR sieht Digitalisierung bisher nur als Möglichkeit zur Selbstoptimierung von Prozessen", bedauert der akademische Leiter, Stefan Diestel. Dabei sei HR zuständig für Change Management inklusive interner Kommunikation und Agenda Setting, Begleitung des Kulturwandels und Einführung von Kollaborationsplattformen für virtuelle Führung.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats