EU stimmt Weinabkommen mit den USA zu


Europas Weintrinker finden bald günstige "Kunstweine" aus den USA in den Geschäften. Die Agrarminister der Europäischen Union billigten in Brüssel ein Weinhandelsabkommen mit den USA, das die EU-Kommission ausgehandelt hatte. Es tritt zum 1. Januar 2006 in Kraft. Deutschland, Portugal und Österreich stimmten dagegen. Griechenland enthielt sich. Agrarminister Horst Seehofer (CSU) warnte vor einer Schwemme von technisch manipulierten US-Weinen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats