L’Oréal fördert Forscherinnen

von Redaktion LZ
Freitag, 12. März 2010
LZ|NET. Am 4. März 2010 erhielten fünf Wissenschaftlerinnen den L’Oréal-Unesco-Preis „For Women in Science“ und 15 Nachwuchsforscherinnen ein Auslandsstipendium. Das Programm wurde vor zwölf Jahren ins Leben gerufen. Ziel ist es, die Exzellenz in der Forschung zu fördern, teilt der Kosmetikkonzern mit. Neben der Unesco ist in Deutschland die Stiftung der Nobelpreisträgerin Professor Christiane Nüsslein-Volhard Partner der Initiative.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats