Schottischer Whisky bei LVMH


Der französische Luxusgüterkonzern LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton will für 300 Millionen britische Pfund (433 Mio Euro) die schottische Whisky-Brennerei Glenmorangie zu 100 Prozent übernehmen. Das teilte LVMH mit. Je Glenmorangie A-Aktie würden 1.717,6 Pence und je B-Aktie 2.412,7 Pence in bar gezahlt. Zuvor hatte LVMH-Konkurrent Pernod Ricard mitgeteilt, nicht mehr für Glenmorangie zu bieten. Die an der Londoner Börse notierte Glenmorangie Distillery zählt zu den führenden schottischen Brennereien für Single Malt Whiskys mit den Marken "Glenmorangie", "Ardbeg" and "Glen Moray".

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats