Ladesäulennetz Handel investiert in Stromtankstellen


Der hiesige Handel baut sein Stromtankstellennetz massiv aus. Mit 200 neuen Zapfsäulen verdoppelt sich einem Medienbericht zufolge die Zahl der bestehenden Ladestationen in diesem Jahr. Zu den Händlern, die in diesen Service kräftig investieren, zählen etwa Aldi Süd, Ikea und Rewe. Der Handel investiert in Stromtankstellen. In diesem Jahr will er 200 neue Ladesäulen mit Investitionen in Millionenhöhe einrichten und damit deren Zahl verdoppeln, sagt Jan-Oliver Heidrich, Vorsitzender des Energieausschusses im Handelsverband HDE und Geschäftsführer der Energie-Handels-Gesellschaft (EHA), eine Tochter der Rewe Group, gegenüber dem Handelsblatt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats