Lebensmittel-Kennzeichnung soll verbessert werden


Auch ohne eine farbige Ampelkennzeichnung sollen Verbraucher künftig besser über ungesunde Inhaltsstoffe in Lebensmitteln und Nahrungsmittelimitate aufgeklärt werden. Darauf einigten sich die Mitglieder der Verbraucherschutzministerkonferenz (VSMK) in Berlin. Lebensmittel müssten so gekennzeichnet werden, dass Verbraucher sich beim Kauf schnell und umfassend über einzelne Produkte informieren könnten, sagte die VSMK-Vorsitzende, Berlins Verbraucherschutzsenatorin Katrin Lompscher (Linke).

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats