Seuchen-Fleisch bei Leclerc


Jetzt hat auch Frankreich seinen Fleischskandal. Lebensmittel-Händler Leclerc hat mit Bakterien belastete Hacksteaks in Umlauf gebracht. Im Südwesten des Landes wurden 18 Personen - vorwiegend Kinder - mit teils lebensbedrohlichen Vergiftungserscheinungen in Krankenhäuser eingeliefert. Das tiefgefrorene Hackfleisch der Marke Chantegrill stammt laut Leclerc aus einem Betrieb bei Angers und sei dort bereits im August durch Schlachtfehler mit Kolibakterien verseucht worden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats