Trinks fordert mehr Zusammenarbeit beim Leergut


Trinks bringt Bewegung in die Diskussion um den Mehraufwand mit losen Flaschen. In einem Testlauf auf den Märkten der stark betroffenen ostdeutschen Bundesländer sortiert der Getränkelogistiker die Restmengen auf dem eigenen Hof. Später könnte auf externe Dienstleister zurück gegriffen werden. Wer am Ende für den Extraservice bezahlt, ist noch unklar. Die Individualisierung der Flaschenformen und -farben beschert Industrie und Handel einen Mehraufwand, dessen Kostenaspekt durch Einwegpfand und zunehmende Flaschenkäufe ohne Kästen in den Mittelpunkt rückt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats