Mehr Lehrstellen eingeworben

von Judit Hillemeyer
Dienstag, 31. Mai 2005
Knapp 14.500 zusätzliche Ausbildungsplätze konnten am Tag des Ausbildungsplatzes, vergangen Montag, durch Berufsberater, Arbeitsvermittler und die Bundesagentur für Arbeit (BA) eingeworben werden.



Insgesamt sollen die BA-Mitarbeiter mit 47.000 Unternehmen Kontakt aufgenommen haben. Im vergangenen Jahr konnten bei 51.000 Firmen rund 14.000 zusätzliche Ausbildungsplätze eingeworben werden.



Laut BA-Vorstand Einrich Alt zeige das Ergebnis, dass auf dem Ausbildungsstellenmarkt noch Bewegung sei. Von den 14.500 zusätzlichen Stellen sind 6.300 noch in diesem Jahr zu besetzen, 8.200 sind bereits für das kommende Jahr gemeldet worden.

Alt wies daraufhin, dass die rechnerische Lehrstellenlücke Ende September wie im Vorjahr bei etwa 30.000 liegen könnte. Das könne verhindert werden, wenn es im Rahmen des Ausbildungspaktes gelinge, mehr Ausbildungsplätze und Betriebspraktika bereitzustellen. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats