Leifheit erhält Gütesiegel

von Judit Hillemeyer
Freitag, 25. August 2006
Die Nassauer Leifheit AG hat das Gütesiegel "Fair Company" des Magazins "Karriere" erhalten. Die Initiative wirbt darum, Hochschulabsolventen vernünftige Arbeitschancen zu bieten.

"Fair Companies" verpflichten sich, Vollzeitstellen nicht mit Praktikanten zu besetzen und Hochschulabsolventen, die sich auf eine feste Stelle beworben haben, nicht mit einem Praktikum zu vertrösten.

Zudem müssen sie Praktikanten angemessen bezahlen. Die Initiative kämpft seit rund zwei Jahren gegen die Ausbeutung des akademischen Nachwuchses.

Das Gütesiegel steht für das Engagement des Unternehmens bei der Nachwuchsförderung. In den vergangenen drei Jahren haben mehr als 70 Praktikanten und Diplomanden bei Leifheit Praxiserfahrungen sammeln können. (juh)

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats