Unternehmenskultur Leitbilder finden wenig Beachtung

von Redaktion LZ
Donnerstag, 31. Juli 2014
LZnet. Die meisten deutschen Unternehmen haben Leitbilder definiert, an denen sich die Mitarbeiter im Berufsalltag orientieren sollen (86 Prozent). Doch in sechs von zehn Fällen finden diese Vorgaben im Berufsalltag keine Beachtung.
Dies ist das Ergebnis der Inter-search-Studie "Unternehmenskultur und Unternehmenswerte". Die Anwendung der formulierten Leitbilder dreht sich häufig um das interne Miteinander (52 Prozent). Dahinter folgen der Umgang mit Kunden und Dienstleistern (49 Prozent), allgemeine gesellschaftliche Werte (46 Prozent), gewünschte Verhaltensweisen (44 Prozent) und die Qualität von Produkten und Dienstleistungen (42 Produkten).

"Ein Unternehmensleitbild gibt den Menschen einen übergreifenden Werte- und Handlungsrahmen, den jeder kennen und in seinem individuellen Wirkungskreis berücksichtigen sollte", erklärt Karl-Josef Mondorf, geschäftsführender Gesellschafter der Personalberatung InterSearch Executive Consultants. "Das gibt Orientierung und stärkt die Identifikation mit dem Unternehmen - alle ziehen quasi an einem Strang, unabhängig von Hierarchien."

 

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats