Esselte schließt Leitz-Werk in Berlin


Der schwedische Büroartikel-Konzern Esselte schließt sein Berliner Leitz-Werk und entlässt 170 Mitarbeiter. Die Produktion werde teilweise zu spezialisierten Herstellern ins Ausland ausgelagert, heißt es. Für die Mitarbeiter werde ein Sozialplan ausgehandelt. Die Schließung sei Bestandteil der "Wachstums- und Profitabilitätsstrategie" des Konzerns. Das Berliner Werk in der Blohmstraße (Lichtenrade) stellt vor allem Ablagesysteme her.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats